STOP MAKING SENSE - TALKING HEADS

Filmplakat STOP MAKING SENSE - TALKING HEADS
Restaurierte Fassung!
R: Jonathan Demme, mit: David Byrne, Tina Weymouth, Chris Frantz and Jerry Harrison, USA 1984, 96 Min., FSK 0 J.
1984 kam der bahnrechende TALKING HEADS-Film erstmals in die Kinos. Restauriert kehrt er jetzt zurück!
Eine cineastische Ode an die Band, ihr Werk und ihr Come Together auf der Bühne von Regisseur JONATHAN DEMME (Das Schweigen der Lämmer, Philadelphia).
Die Talking Heads inszenierten sich für den Film und das dazugehörige Album als hochreflektierte Antitypen, sie verpfiffen Jugendkult und Rock?n?Roll-Herrlichkeit an ein Publikum, das die ersten drei Punkrockschritte mit ihnen schon gegangen war und nun auf ?Burning Down The House? tanzte. Parodie und Bodytalk. Die Fans folgten den Talking Heads in Klangräume, die sie vorgestern noch nicht kannten. Los Angeles, Ende 1983: Ein ?ordinary guy? in diesen lächerlich großen Klamotten betritt damals die Pantages-Bühne. Rockstars sahen bis dato jedenfalls anders aus.
Musik nonstop, Spielfreude, Spitzengrooves. Der Film setzt die Beziehung von Filmemacher Jonathan Demme zu seinem Objekt so intensiv wie detailverliebt in Szene.
Spieltermine
22.03.2024 - 22:30 | 23.03.2024 - 22:30 | 18.04.2024 - 22:30 | 19.04.2024 - 22:30 |