NO SUDDEN MOVE

NO SUDDEN MOVE
USA 2020, 120 Min., ab 12 J., R: Steven Soderbergh, mit: Matt Damon, Jon Hamm, Don Cheadle, Benicio Del Toro, David Harbour, Ray Liotta, Amy Seimetz, Brendan Fraser, Kieran Culkin, Noah Jupe
Äußerst gelungener Thriller von STEVEN SODERBEGH (Traffic, Erin Brockovich)
Im Mittelpunkt des Films, angesiedelt im Detroit des Jahres 1954, steht eine Gruppe von Kleinkriminellen, die angeheuert wird, um ein scheinbar harmloses Dokument zu stehlen. Als ihr Vorhaben gründlich misslingt, machen sie sich auf die Suche nach ihrem Auftraggeber, um den eigentlichen Grund ihrer Mission zu erfahren. Im Laufe ihrer Nachforschungen tauchen sie immer tiefer in die Abgründe einer rassistisch geprägten, sich rasant verändernden Stadt ein.
Spannung pur dank überraschende Wendungen, die durch ein ganzes Labyrinth erzählerischer Sackgassen geschickt in die Irre weisen.

"Ambitionierter, leichtfüßiger High-Twist Modernist Noir Thriller in der Tradition von OUT OF SIGHT"
Variety

"Regisseur Soderbergh liebt Thriller und Krimis und gewinnt dem Genre immer neue Facetten ab…immer elegant, lässig erzählt, wie aus der Hüfte geschossen."
Deutschlandfunk Kultur

"Wie kaum ein anderer Regisseur seiner Generation thematisiert Steven Soderbergh in seinen Filmen die kapitalistischen Strukturen Amerikas, stellt die Versprechungen des amerikanischen Traums infrage, den Wunsch, sich am eigenen Schopf in höhere gesellschaftliche Sphären zu erheben."
TAZ

Spieltermine
03.09.2021 - 20:15 | 04.09.2021 - 22:30 | 08.09.2021 - 22:30 |